Aktuelle Produktion

Vineta, von Jura Soyfer

Geschichten versunkener Städte gibt es viele, sei es nun Atlantis, Thule oder Rungholt. Von Vineta wird allerdings erzählt, die Bewohner können oder wollen den Untergang nicht wahrhaben – und sie ‚leben‘ weiter.
Altes Seemannsgarn, durch Soyfer in ein neues Licht gerückt. Nachdem wir schon in der Theaternacht einen Einblick in die Welt ohne Zeit gegeben haben und eine erste Aufführung im Oktober gemacht haben, werden wir am 3. Dezember um 20 Uhr und am 4. Dezember um 17 Uhr nocheinmal das volle Stück präsentieren.

„Ich werde dir erzählen, wie ich in Vineta lebte, in der versunkenen Stadt. Ein ganzes Leben hab ich dort verlebt. Und es läßt sich auch was lernen aus der Geschichte, Mädelchen. Daß wir lebendig sein müssen, weißt du?“

Jonny